Vaporizer: Do it like a pro! – So machst Du es richtig.

Smoke on the face of a young guy wearing a black jacket

Vaporizer: So machst Du es richtig!

In vorherigen Blogbeiträgen haben wir Dich bereits über die medizinische Verwendung von Cannabis aufgeklärt.

Aus diesem Grund möchten wir in diesem Beitrag mehr davon erzählen, wie Du Cannabis auf effektive und schonende Weise einnehmen kannst. – Wichtig dafür ist ein Vaporizer oder auch Verdampfer genannt.

Seitdem Cannabis im Jahr 2017 zur medizinischen Verwendung in Deutschland legalisiert wurde, stellen sich viele Anwender die Frage, in welcher Form sie Cannabis am besten zu sich nehmen können. Neben Tabletten mit Cannabinoiden oder Cannabis Ölen gibt es die Möglichkeit mit einem Verdampfer die Wirkstoffe des Cannabis durch Hitze aus der Pflanze zu lösen und durch Inhalation einzunehmen.

Kein schädlicher Rauch aber dafür jede Menge wirksamer Cannabis-Dampf

Cannabis Produkte für medizinische Zwecke mit einem Verdampfer zu sich zu nehmen ist die moderne Art des Cannabis-Konsums! Ganz im Gegensatz zum Rauchen des abgebrannten Cannabis in einem Joint. Nicht nur in Deutschland setzt sich die medizinische Cannabis Therapie immer weiter durch. Auch in andere Länder Europas gehen neue Wege.[1] In Großbritannien werden seit 2018 Artikel rund um das Arzneimittel Cannabis vertrieben.

Einen Riesenvorteil bieten hierfür unser Onlineshop, in dem Du alle Hilfsmittel und das notwenige Zubehör für die Cannabis-Therapie erwerben kannst.

Produkt einfach in den Warenkorb legen, Bestellung aufgeben und ab geht’s mit deiner Therapie.

Besuche unseren Shop nach dem Beitrag über das Vapen bzw. Verdampfen von Cannabis, um dich eingehend über das Zubehör und die Hilfsmittel zu informieren.

[1] Europäisches Parlament, Medizinisches Cannabis in Europa: Abgeordnete wollen mehr Forschung, 2019

Was genau macht ein Vaporizer?

First things first: Was genau passiert beim Vapen bzw. Verdampfen?

Vaporizer oder Cannabis Verdampfer sind Geräte, die das Cannabis auf die ideale Temperatur schonend erhitzen, damit es verdampft und inhaliert werden kann. Bei der Inhalation von Cannabis werden die Wirkstoffe mit einem Vaporizer nicht bei großer Hitze einer Flamme verbrannt, sondern durch einen Mechanismus aus heißer Luft erhitzt. Die sehr heiße Flamme eines Feuerzeuges löst zwar Wirkstoffe aus dem Cannabis zerstört aber auch im Verbrennvorgang viele Wirkstoffe aus der Cannabis Pflanze. Aus diesem Grund ist ein Vaporizer oder Verdampfer das ideale Hilfsmittel für die Einnahme von Cannabis (manchmal auch Marihuana genannt).[1]

Vaporizer sind allgemein sowie bei uns im Shop. Entweder batteriebetrieben und damit als tragbarer Vaporizer erhältlich oder mit einem am Strom verbunden Netzkabel als Tisch Vaporizer.

In dem tragbaren Vaporizier von Stroz und Bickel sind zwei leistungsstarke Ionenakkus verbaut. Durch den leistungsstarken Akku des tragbaren Vaporizers ist eine zuverlässige Einnahme durch die Verdampfung des Cannabis von Unterwegs problemlos gewährleistet.

[1] Varlet. V, Et al., Drug vaping applied to cannabis: Is “Cannavaping” a therapeutic alternative to marijuana?, 2016

Vaporizer: die ideale Lösung für die Cannabis-Einnahme

Bei einem Vaporizer kannst du die Temperaturen genau einstellen, den die Geräte sind dafür entwickelt worden reinen Dampf zu erzeugen. So kann die bestmögliche Wirkung der Cannabinoide in der gewünschten Intensität sichergestellt werden. Verschiedene Sorten von Cannabis haben unterschiedliche Wirkstoffe, die bei unterschiedlichen Temperaturen bestmöglich gelöst werden können. Diese Wirkstoffe die gelöst werden sind sind die Cannabinoide.

Viele Personen benutzen Tabak oder andere Streckmittel bei der Verwendung von Cannabis und inhalieren beim Rauchen dieser Cannabis Tabak Mischungen schädliche Wirkstoffe aus dem Streckmittel. Die Wirkstoffe der Heilpflanze Cannabis sind durch den Anbau im Labor in bester Qualität. Anders als beim Rauchen von Cannabis in einem Joint, wird beim Verdampfen definitiv kein Tabak hinzugetan und die Cannabisblüten können tatsächlich in ihrer reinsten Form zu sich genommen werden.

Vaporizer: das Multitalent

Mit einem Verdampfer kannst Du nicht nur Cannabis in Form von Blüten zu dir nehmen, sondern der Vaporizer ist auch ein ideales Hilfsmittel für die Inhalation von anderen medizinischen Stoffen sowie Kräuter oder Öle. Ganz nach Deinem persönlichen Geschmack! Für die Einnahme von Cannabis Ölen sind die zuverlässigen Tisch Vaporizer geeignet.

Menschen, die unter Asthma oder anderen Lungenerkrankungen leiden, können einen Vaporizer also ebenfalls einsetzen, um ihren gesundheitlichen Zustand zu fördern. Ein Verdampfer sorgt dank der Temperatureinstellung bei jedem Mittel für die optimale Zersetzung von den Wirkstoffen.

Nice to know: Die von uns angebotenen Vaporizer oder Verdampfer der Marke Storz &Bickel sind die einzigen in Deutschland zertifizierten Vaporizer. Durch die Zertifizierung ist es grundsätzlich möglich sich die Kosten von der Krankenkasse erstatten zu lassen. Dafür ist es wichtig sich über die Bedingungen mit der jeweiligen Krankenkasse auszutauschen.

Vaporizer: How to use

Um deinen Verdampfer richtig zu benutzen, musst Du am besten ein paar Dinge vorher wissen.

Aus diesem Grund haben wir Dir hier eine kleine “How-To” hinterlegt. Lets go:

Schritt 1: den Vaporizer vorbereiten

Bevor Du Dein medizinisches Cannabis in den Verdampfer füllst, stelle sicher, dass das Gerät ausgeschaltet ist und seit der letzten Verwendung abgekühlt ist. Wenn Du das nicht tust, könnte es sein, dass Du das medizinische Cannabis bzw. das medizinische Marihuana verdampfen lässt, ohne es inhaliert zu haben.

Schritt 2: die Blüten zermahlen

Nimm einen Grinder um die Cannabisblüten optimal zu zermahlen.  Das Cannabis (oder manchmal auch Gras genannt) sollte fein bis mittelfein gemahlen sein, dann ist es optimal für die Verdampfer aufbereitet.

Schritt 3: Die Verdampfung kann beginnen

Lege das gemahlene Cannabis in die Dosierkammer in der Mitte des Vaporizers. Du kannst dein Cannabis mit den praktischen Dosierkapslen sauber und schnell vorbereiten.

Schritt 4: die optimale Wirkung hervorrufen

Pack das Cannabis so flach wie möglich ein, ohne es zu fest zu drücken, sonst erstickst Du den Dampf.

Schritt 5: die Temperaturen im Blick haben

Schalte das Gerät ein und stelle es auf Deine bevorzugte Temperatur ein. Sobald die richtige Temperatur erreicht ist (zwischen 30 und 60 Sekunden), kannst du das Gerät mit leichten Zügen in Betrieb nehmen. Cannabis verdampft in der Regel am besten bei 180 bis 220 Grad.

Schritt 6: Breez it in – nun geht das richtige Verdampfen des Cannabis los

Nimm einen Zug, bis Du spürst, wie sich Deine Lungen mit Dampf füllt.

Danach das Ausatmen nicht vergessen 😉

Vaporizer von Breezy

Der Breezy Onlineshop bietet jede Menge Produkte für Deinen individuellen Bedarf an Cannabis Zubehör!

Wir haben eine große Auswahl an Verdampfern (Vaporizern), bei dem für jeden das passende Produkt dabei ist! Vergleich gerne alle Produkte in unserem Online-Markt und suche Dir einfach Deinen Favoriten aus. Die Versandkosten Deiner Bestellung mit einem Einkaufswert von 50 € sind gratis und die Lieferung ist innerhalb weniger Werktagen bei Dir.

Be Smart. Be Bold. Be Breezy!

Du möchtest keine News und Produkt-Releases verpassen? Dann melde Dich jetzt mit Deiner E-Mail Adresse zu unserem Newsletter an!